Kennzeichen und Autokennzeichen günstig online kaufen

Im Kennzeichen Online Shop ist das Kfz-Kennzeichen in verschiedenen Kennzeichenarten erhältlich und kann individuell konfiguriert werden. Bei der unteren Auflistung sind alle zulässigen Kennzeichenarten zu finden, wie z. B. vom normalen reflektierenden Euro Kennzeichen mit Saison, über Wunschkennzeichen mit Reservierung, bis hin zum historischen Kfz-Kennzeichen für Oldtimer. Die verschiedenen konfigurierbaren Maße und Präge Schriftarten der Kennzeichen, können detailliert noch einmal den einzelnen Produktbeschreibungen der Kfz-Kennzeichen entnommen werden. Alle Kfz-Kennzeichen werden in unserem Stammwerk nach DIN 70469 hergestellt und in der von Ihnen gewünschten Kennzeichenkombination geprägt. Mit dem speziell entwickelten Kennzeichen-Konfigurator kann das selbst erstellte Kennzeichen in gewünschter Größe und Kennzeichen-Schriftart anschaulich dargestellt werden.

Euro-Kennzeichen:

Das DIN-geprüfte Standard-Autokennzeichen zum selbst konfigurieren.

Saisonkennzeichen für PKW:

Die Möglichkeit für Fahrzeugliebhaber das Sommerfahrzeug nur saisonal zu nutzen bietet viele Vorteile wie beispielsweise geringere Kosten bei der Kfz-Versicherung.

Oldtimer-Kennzeichen und Historische Kennzeichen:

Oldtimer-Fahrzeuge sind oft Sammlerstücke und werden selten im Alltagsgebrauch eingesetzt. Deshalb hat das H-Kennzeichen den Zweck das kraftfahrzeugtechnische Kulturgut zu erhalten. Der Vorteil der Oldtimer Kennzeichen ist, dass sie steuerrechtlich begünstigt werden. Diese Historischen Kfz-Kennzeichen können im Kennzeichen-Konfigurator nach eigenen Wünschen erstellt werden.

E-Kennzeichen für Elektro-Fahrzeuge:

Dieses spezielle Nummernschild wurde 2015 extra für Elektrofahrzeuge und Hybrid-Elektrofahrzeuge in allen Landkreisen eingeführt. Es bietet in vielen Kommunen Vorteile wie kostenloses Parken an Ladesäulen. Das E-Kennzeichen orientiert sich in seinem Aufbau am Oldtimer-Kennzeichen.

rote Händlerkennzeichen:

Dieses Händlerkennzeichen ist für Probe-, Prüfungs- und Überführungsfahrten von noch nicht zugelassenen Fahrzeugen gedacht. Das rote Kennzeichen wird keinem Fahrzeug fest zugeteilt und kann somit innerhalb des Gültigkeitszeitraums beliebig oft an verschiedenen Fahrzeugen genutzt werden. Dafür wird als Fahrten-Nachweis ein sogenanntes Nachweisheft für rote Kennzeichen benötigt. Nach Ablauf der Nutzungsdauer werden die roten Nummern an die Zulassungsstelle zurückgegeben.

Grüne Kennzeichen für Landwirtschaftliche Fahrzeuge:

Das grüne Kennzeichen steht für von der Kfz-Steuer befreite Fahrzeuge und findet Verwendung für Fahrzeuge der Land- und Forstwirtschaft, Fahrzeuge gemeinnütziger Organisationen, Arbeitsmaschinen oder bestimmte Anhänger. Das grüne Kennzeichen ist als zweizeiliges Traktorkennzeichen oder als normales einzeiliges Kennzeichen in verschiedenen Größen und Schriftarten konfigurierbar.

Kennzeichen für Fahrradträger:

Das Fahrradträgerkennzeichen muss nicht bei der Zulassungsstelle zugelassen werden. Sein Zweck ist es, das Kfz-Kennzeichen nochmals darzustellen, wenn zum Beispiel durch einen Fahrradträger oder Gepäck das eigentliche zugelassene Nummernschild am Heck des Fahrzeuges verdeckt wird. Zu beachten ist lediglich, dass das Fahrradträger-Kennzeichen dem eigentlichen Nummernschild am Fahrzeug entsprechen muss. Nimmt man einen Wechsel des Fahrzeuges vor, muss also auch ein neues Fahrradträgerkennzeichen angebracht werden. Durch die Online-Bestellung kann somit schnell und einfach ein günstiges Kennzeichen bestellt werden ohne zur Zulassungsstelle oder zum Schilderpräger vor Ort gehen zu müssen. Durch den Kfz-Kennzeichen-Konfigurator wird genau ersichtlich wie das Produkt schlussendlich aussehen wird.

Selbstleuchtende Kfz-Kennzeichen:

Das Leuchtkennzeichen für das Fahrzeugheck bietet eine unwahrscheinlich hohe Sichtbarkeit und Leuchtkraft durch die speziell entwickelte elektrolumineszierende Folie die an dem Kfz-Kennzeichen angebracht ist. Das Leuchtkennzeichen ist besonders geeignet wenn die Fahrzeugeigene Kennzeichenbeleuchtung nicht stark genug oder nicht vorhanden ist oder es einfach auffallen soll.

Alle Kfz-Kennzeichen sind in verschiedenen Größen und Ausführungen verfügbar. Es steht eine große Auswahl an verschiedenen Varianten der Eurokennzeichen zur Verfügung. Alle Kennzeichen können selbst nach eigenen Wünschen konfiguriert werden. Dabei kann zwischen verschiedenen Schriftarten und Kennzeichengrößen ausgewählt werden, um sich so anschließend leicht ein Bild des fertigen Kfz-Kennzeichens im Konfigurator machen zu können.

Interessante Informationen über Kfz-Kennzeichen:

Das Euro-Kennzeichen

Das Eurokennzeichen wurde 1995 eingeführt und konnte damals wahlweise anstelle des alten Kennzeichentyps ohne Euro-Symbol verwendet werden. 1998 hat die EU-Kommission die Einführung für alle Euro-Länder beschlossen, um so auch die Zusammengehörigkeit der EU-Gemeinschaft sichtbarer zu machen. Dadurch benötigen die Fahrzeuge sofern sie das neue EU-Kennzeichen nutzen, kein zusätzliches Nationalitätskennzeichen mehr am Fahrzeug. Trotzdem blieben die bisherigen Nummernschilder weiterhin gültig. Allerdings werden seit dem 01.11.2000 nur noch die neuen Euro-Kfz-Kennzeichen ausgegeben. Bei den neuen Kennzeichen ist es möglich Buchstaben wie „i“ oder „o“ zu verwenden.

Das Kurzzeitkennzeichen

Das Kurzzeitkennzeichen gibt es seit dem 01.05.1998, und kann zur einmaligen Verwendung für Probe-, Prüfungs- und Überführungsfahrten von Fahrzeugen die noch nicht zugelassen sind, beantragt werden. Das Kurzzeitkennzeichen gilt maximal fünf Tage ab Zulassung.
Es gibt kein Euro-Feld, dafür aber eine schwarze Prägung mit gelbem Feld an der rechten Seite in dem der letzte Tag der Gültigkeitsdauer eingetragen ist. Die Nummer fängt immer mit 04 an. Die Zulassungsstelle kann frei gewählt werden. Das Schild braucht nach Ablauf der Gültigkeitsdauer nicht zurückgegeben werden.
Früher gab es statt dem Kurzzeitkennzeichen das rote Kennzeichen zur einmaligen Verwendung.

Das Rote Kennzeichen

Das Rote Kennzeichen gibt es bereits seit 1910, es hat wie das Eurokennzeichen auch, das EU-Symbol auf der linken Seite ist aber rot eingefärbt. Die Nummern für die gewerbliche Nutzung beginnen immer mit einer „06“ und bei Oldtimern mit einer „07“. Es wird nur zur gewerblichen Nutzung, also z.B. an Kfz-Hersteller, Werkstätten, Kfz-Händler ausgegeben. Und ist für Probe-, Prüfungs- und Überführungsfahrten von noch nicht zugelassenen Fahrzeugen gedacht. Das rote Kennzeichen ist keinem Kfz fest zugeteilt und kann somit innerhalb des Gültigkeitszeitraums beliebig oft an verschiedenen Fahrzeugen genutzt werden. Dafür müssen alle Daten bei jeder Nutzung in einem separaten Fahrtenbuch eingetragen und zum Nachweis aufbewahrt werden. Die Roten Nummern müssen nach Ablauf der Nutzungszeit an die Zulassungsstelle zurückgegeben werden.
Rote Kennzeichen gibt es auch für Zweiräder, also Mofas, Kleinkrafträder und Roller. Sie werden auch hier ausschließlich für gewerbliche Probe-, Überführungs- und Prüffahrten genutzt. Das rote Oldtimer Kennzeichen kann auch für den privaten Gebrauch z.B. für Oldtimer-Ausstellungen und von Oldtimer Clubs verwendet werden, allerdings nicht zum allgemeinen Gebrauch. Hier gelten andere Sonderregelungen die einzuhalten sind um solch ein Kennzeichen zu erhalten.

Das Saisonkennzeichen

Das Saisonkennzeichen und die damit einhergehende automatische An- und Abmeldung gibt es seit dem 01.03.1997 und ist vor allem bei Cabrio- Wohnmobil- und Motorradbesitzern beliebt. Das Saisonkennzeichen ist ein Euro-Kennzeichen, mit den am rechten Rand eingedruckten Monaten die den Betriebszeitraum angeben. Die Betriebszeit muss mindestens zwei Monate und darf höchstens 11 Monate des Jahres betragen. Außerhalb des Betriebszeitraumes darf das Fahrzeug nicht auf öffentlichen Straßen gefahren werden uns muss auf dem Privatgrundstück stehen. Saisonkennzeichen reduzieren den verwaltungsaufwand und die Kosten für die Nutzer, da das Fahrzeug nicht mehr ab und angemeldet werden muss. Sondern jedes Jahr in dem angegebenen Zeitraum gültig ist. Auch der Versicherungszeitraum kann auf die entsprechende Betriebszeit gekürzt werden, bringt aber nicht immer Kostenvorteile.