Willkommen im Kennzeichen Onlineshop!

  • Kennzeichen Konfigurieren und kaufenKfZ Kennzeichen schnell und einfach erstellen und ab Set Preis von 6,95 EUR kaufen.
  • ParkplatzschilderParkplatzschilder mit Erdspieß schnell und einfach erstellen und ab Set Preis von 27,00 EUR kaufen.
  • Motorradkennzeichen Konfigurieren und kaufenMotorrad Kennzeichen schnell und einfach erstellen und ab Set Preis von 7,95 EUR kaufen.
  • Warnweste für 3,50 EUR bestellenDie Warnweste ist nach der neuen Norm EN ISO20471:2013 zertifiziert - zwei 5 cm breite Reflexstreifen um den Körper - mit Klettverschluss - Einheitsgröße XL / XXL - einzeln in Polybeutel verpackt
Kennzeichen Konfigurieren und kaufen1 Parkplatzschilder mit Erdspieß Konfigurieren und kaufen2 Motorradkennzeichen Konfigurieren und kaufen3 Warnweste für 3,50 EUR bestellen4

Informationen zum Kennzeichen.de Online Shop

Bei Kennzeichen.de erhalten Sie nach Ihren Wünschen individuell gefertigte Kfz-Kennzeichen verschiedenster Größen.
In unserem Kennzeichen Shop finden Sie aus einer großen Auswahl von Nummernschildern das für Sie passende Produkt.
Sie können bei uns Eurokennzeichen, Motorradkennzeichen, Leuchtkennzeichen aber auch Autozubehör wie Kennzeichenhalterungen, Schrauben zur Befestigung, Parkplatzschilder, Kurzzeitversicherungen und vieles mehr erwerben.
Wir versichern Ihnen eine schnelle Bearbeitung und einen sicheren Umgang mit Ihren persönlichen Daten.
Unsere Produkte werden mit DHL und der Deutschen Post versendet.

Die von uns gelieferten Kfz-Kennzeichen sind zertifiziert und entsprechen der DIN Norm. Geeignet sind die Nummernschilder für PKW, LKW, Motorrad, Fahrradträger und Anhänger.

Als Besonderheit unseres Services bieten wir Ihnen echte Wunschkennzeichen. Dabei geben Sie einfach drei Wunschprägungen für Ihr Kennzeichen vor und wir prüfen die Verfügbarkeit und Reservierung bei der zuständigen Behörde.
Qualität und Service wird bei uns groß geschrieben, wir stehen für hochwertige Produkte mit langer Lebensdauer und für individuellen Service.
Die Kfz-Platinen werden in Deutschland in eigener Herstellung produziert und anschließend individuell nach Ihren Wünschen geprägt, somit können wir auf unsere langjährige Erfahrung zurückgreifen und Ihnen eine gleichbleibende Qualität gewährleisten.

Sie können bei uns schnell, einfach und sicher bestellen mit PayPal-Express auch ohne ein Kundenkonto in unserem Shop zu eröffnen. Kein aufwändiges Eingeben Ihrer Daten ist mehr notwendig. Wählen Sie Ihren Artikel und klicken Sie direkt auf den PayPal-Express-Button um die Bestellung abzuschließen.

Sollten Sie Fragen oder Anmerkungen haben, können Sie sich gerne über unser Kontaktformular mit uns in Verbindung setzen. Wir freuen uns über jedes Feedback. Sie erhalten dann schnellstmöglich eine Antwort von unserem Kennzeichen.de-Team.

Über unseren Kennzeichen.de-Shop:

Im kennzeichen.de Online Shop finden Sie passende Nummernschilder für Auto, LKW, Motorrad, Leichtkraftrad, Traktor und Anhänger:

Sichere Bezahlung im Kennzeichenshop:
Bei uns zahlen Sie sicher und bequem per Onlineüberweisung, Vorkasse, Kreditkarte oder mit PayPal. Das PayPal-Konto und das Bezahlen mit PayPal sind für Sie als Käufer völlig kostenlos. Mit Ihrem PayPal-Konto profitieren Sie von dem PayPal-Käuferschutz.

Versandinformation und Lieferzeiten:
Ihre Bestellung über Kennzeichen.de erhalten Sie schnell und zuverlässig mit DHL oder der Deutschen Post.
Wir bieten verschiedene Versandarten an:
Auf Wunsch und gegen einen Aufpreis versenden wir Ihre Bestellung auch per Express. Sie können zwischen der Zustellung am nächsten Werktag vor 9:00 Uhr, 10:00 Uhr, 12:00 Uhr mit DHL-Overnight oder Samstagszustellung auswählen.

Wertvolle Zeit sparen mit unserem Service der Wunschkennzeichen-Reservierung:
Wir bieten Ihnen einen sehr individuellen Service bei der Bestellung Ihres Wunschkennzeichens an. Wir übernehmen die Suche und Reservierung komplett für Sie und liefern Ihnen die geprägten Schilder direkt nach Hause. Sie sparen sich den Gang zum KFZ-Schildermacher vor Ort und können sogar Ihre Wartezeiten bei der Zulassungsstelle deutlich verkürzen. Die von uns gelieferten Wunschkennzeichen sind nach DIN 74069 zertifiziert und geeignet für PKW, LKW, Motorrad, sowie für Fahrradträger und Anhänger.

Umweltschutz und Sicherheit
Die Versendung der DHL-Pakete innerhalb Deutschlands erfolgt über DHL GoGreen. Unsere Kfz-Kennzeichen, Fun- und Parkplatzschilder werden außerdem im umweltschonenden Heißprägeverfahren geprägt.

Sicherheit auch unterwegs Im Kennzeichen.de Online Shop erhalten Sie alle gesetzlich vorgeschriebenen Zubehörartikel die für Ihre Sicherheit im Straßenverkehr notwendig sind wie Verbandstaschen, Sicherheitswesten und viele andere praktische Produkte rund um Ihr Kfz.

Interessante Informationen über Kfz-Kennzeichen:

Das Euro-Kennzeichen

Das Eurokennzeichen wurde 1995 eingeführt und konnte damals wahlweise anstelle des alten Kennzeichentyps ohne Euro-Symbol verwendet werden. 1998 hat die EU-Kommission die Einführung für alle Euro-Länder beschlossen, um so auch die Zusammengehörigkeit der EU-Gemeinschaft sichtbarer zu machen. Dadurch benötigen die Fahrzeuge sofern sie das neue EU-Kennzeichen nutzen, kein zusätzliches Nationalitätskennzeichen mehr am Fahrzeug. Trotzdem bleiben die bisherigen Nummernschilder weiterhin gültig. Allerdings werden seit dem 01.11.2000 nur noch die neuen Euro-Kfz-Kennzeichen ausgegeben.
Bei den neuen Kennzeichen ist es möglich Buchstaben wie „i“ oder „o“ zu verwenden.

Das Kurzzeitkennzeichen

Das Kurzzeitkennzeichen gibt es seit dem 01.05.1998, und kann zur einmaligen Verwendung für Probe-, Prüfungs- und Überführungsfahrten von Fahrzeugen die noch nicht zugelassen sind, beantragt werden. Das Kurzzeitkennzeichen gilt maximal fünf Tage ab Zulassung. Es gibt kein Euro-Feld, dafür aber eine schwarze Prägung mit gelbem Feld an der rechten Seite in dem der letzte Tag der Gültigkeitsdauer eingetragen ist. Die Nummer fängt immer mit 04 an. Die Zulassungsstelle kann frei gewählt werden. Das Schild braucht nach Ablauf der Gültigkeitsdauer nicht zurückgegeben werden.
Früher gab es statt dem Kurzzeitkennzeichen das rote Kennzeichen zur einmaligen Verwendung.

Das Rote Kennzeichen

Das Rote Kennzeichen gibt es bereits seit 1910, es hat wie das Eurokennzeichen auch, das EU-Symbol auf der linken Seite ist aber rot eingefärbt. Die Nummern für die gewerbliche Nutzung beginnen immer mit einer „06“ und bei Oldtimern mit einer „07“. Es wird nur zur gewerblichen Nutzung, also z.B. an Kfz-Hersteller, Werkstätten, Kfz-Händler ausgegeben. Und ist für Probe-, Prüfungs- und Überführungsfahrten von noch nicht zugelassenen Fahrzeugen gedacht. Das rote Kennzeichen ist keinem Kfz fest zugeteilt und kann somit innerhalb des Gültigkeitszeitraums beliebig oft an verschiedenen Fahrzeugen genutzt werden. Dafür müssen alle Daten bei jeder Nutzung in einem separaten Fahrtenbuch eingetragen und zum Nachweis aufbewahrt werden. Die Roten Nummern müssen nach Ablauf der Nutzungszeit an die Zulassungsstelle zurückgegeben werden.
Rote Kennzeichen gibt es auch für Zweiräder, also Mofas, Kleinkrafträder und Roller. Sie werden auch hier ausschließlich für gewerbliche Probe-, Überführungs- und Prüffahrten genutzt. Das rote Oldtimer Kennzeichen kann auch für den privaten Gebrauch z.B. für Oldtimer-Ausstellungen und von Oldtimer Clubs verwendet werden, allerdings nicht zum allgemeinen Gebrauch. Hier gelten andere Sonderregelungen die einzuhalten sind um solch ein Kennzeichen zu erhalten.

Das Saisonkennzeichen

Das Saisonkennzeichen und die damit einhergehende automatische An- und Abmeldung gibt es seit dem 01.03.1997 und ist vor allem bei Cabrio- Wohnmobil- und Motorradbesitzern beliebt. Das Saisonkennzeichen ist ein Euro-Kennzeichen, mit den am rechten Rand eingedruckten Monaten die den Betriebszeitraum angeben. Die Betriebszeit muss mindestens zwei Monate und darf höchstens 11 Monate des Jahres betragen. Außerhalb des Betriebszeitraumes darf das Fahrzeug nicht auf öffentlichen Straßen gefahren werden uns muss auf dem Privatgrundstück stehen. Saisonkennzeichen reduzieren den verwaltungsaufwand und die Kosten für die Nutzer, da das Fahrzeug nicht mehr ab und angemeldet werden muss. Sondern jedes Jahr in dem angegebenen Zeitraum gültig ist. Auch der Versicherungszeitraum kann auf die entsprechende Betriebszeit gekürzt werden, bringt aber nicht immer Kostenvorteile.

Das Grüne Kennzeichen

Das Grüne Kennzeichen sieht ebenfalls aus wie ein normales amtliches EU-Kennzeichen und ist für bestimmte Organisationen bestimmt, nur wird es nicht schwarz, sondern grün eingefärbt. Es steht für von der Kfz-Steuer befreite Fahrzeuge und wird für Fahrzeuge der Land- und Forstwirtschaft, Fahrzeuge gemeinnütziger Organisationen, Arbeitsmaschinen oder bestimmte Anhänger verwendet. Bestimmte Fahrzeuge erhalten trotz dass sie steuerbefreit sind, keine grünen Kennzeichen. Dies gilt vor allem für Behördenfahrzeuge, diplomatische und konsularische Fahrzeuge, Linienbusse und Kleinkrafträder. Voraussetzung dafür ist eine Bestätigung vom Finanzamt dafür, dass das Fahrzeug oder der Anhänger von der Kfz-Steuer befreit ist. Davon unabhängig muss für alle am Straßenverkehr teilnehmenden versicherungspflichtigen Fahrzeuge die entsprechend vorgeschriebene Versicherung abgeschlossen sein. Hier gibt es keine Sonderregelungen für.

Das Oldtimer-Kennzeichen / Historisches Kennzeichen

Das Oldtimer-Autokennzeichen wurde am 29.07.1997 eingeführt und wird an Halter von Fahrzeugen ausgegeben die vor 30 Jahren oder mehr zum ersten Mal zugelassen wurden. Das H-Kennzeichen hat den Zweck, kraftfahrzeugtechnisches Kulturgut zu erhalten. Oldtimer sind meist alte Sammler- oder Liebhaberstücke die nicht im Alltagsgebrauch eingesetzt werden und deshalb auch nicht so oft im Straßenverkehr genutzt werden wie andere Fahrzeuge. Deshalb werden sie steuerrechtlich unterschieden und sind steuerbegünstigt.
Die Historischen Kennzeichen sind normale Euro-Kennzeichen und am Sonderzeichen in der Nummer zu erkennen, dem „H“ für „Historisch“ am rechten Rand des Kfz-Kennzeichens. Auch im Fahrzeugschein wird das „H“ hinter dem Kennzeichen vermerkt.
Um die Zulassungsvoraussetzungen für die Oldtimer-Kennzeichen zu erfüllen, müssen festgelegte Kriterien und Vorschriften erfüllt werden. Es gilt hier auch die Versicherungs- und Steuerpflicht.

Aufbau und Abmessungen des EU-Kfz-Kennzeichens:

In der Fahrzeug-Zulassungsverordnung sind alle Ausführungen der Kfz-Kennzeichen in Deutschland geregelt. Die reflektierenden Kennzeichen werden nach DIN70469 hergestellt und durch DIN-CERTCO geprüft.

Die heutigen Eurokennzeichen bestehen aus zwei Teilen.
Dem Unterscheidungskennzeichen des Ortes/Landkreises welches aus 1-3 Buchstaben besteht und der Erkennungsnummer aus 1 oder 2 Buchstaben und bis zu 4 Zahlen. Zusammen sind maximal bis zu 8 Zeichen möglich, bei Saisonkennzeichen maximal 7 Zeichen, da das Saisonfeld dahinter noch Platz finden muss. Bei zweizeiligen Kennzeichen sind generell aus Platzgründen nur 7 Zeichen erlaubt, auch bei Schmalschrift, da das Kennzeichen immer gut lesbar sein muss. Zwischen dem Ortskürzel und der Erkennungsnummer werden die Prüfplakette und das Siegel der Zulassungsbehörde angebracht. Seit Einführung des EU-kennzeichens wird auf den Bindestrich nach dem Ortskennzeichen verzichtet.

Die Kfz-Kennzeichen haben auf der linken Seite einen breiten blauen Streifen, auf dem die goldenen Sterne der Europaflagge (Europakranz) und darunter das jeweilige National-Kennzeichen abgebildet sind. Dafür entfallen die bisher vorgeschriebenen Nationalitäts-Aufkleber die bis dahin im Ausland immer zusätzlich zum Nummernschild auf das Fahrzeug geklebt werden mussten.

Das neue einheitliche Eurokennzeichen wird auch für fast alle anderen Sonder-Nummernschilder wie historische, grüne, rote Kennzeichen verwendet. Ausnahmen ohne EU-Kennzeichnung sind das Exportkennzeichen, sowie das Kurzzeit- bzw. Überführungskennzeichen.

Durch die Einführung des Euro-Kennzeichens wurde eine weitere Vereinheitlichung innerhalb der EU erreicht. Es gibt noch einige Länder innerhalb der EU, in denen das Eurokennzeichen noch nicht zwingend vorgeschrieben ist.
Diese Länder sind Frankreich, Schweden, Finnland, Dänemark und Zypern.
Die Kennzeichen-Beschriftung ist Frankreich, Luxemburg und Niederlande noch nicht vereinheitlicht, hier werden noch weiße und gelbe Schriftfarben für die Buchstaben verwendet. Die Bundeswehr in Deutschland hat statt dem EU-Kennzeichen an der linken Seite die deutsche Flagge.

Es müssen Mindest- und Höchstgrenzen bei der Kennzeichen-Größe beachtet werden, sowie einen maximalen Neigungswinkel von 30 Grad. Die Kennzeichen dürfen nicht verdeckt werden, und müssen fest mit dem Fahrzeug verbunden sein (ausgenommen für Überführungs-, Werkstatt- oder Probefahrten). Im rechtlichen Sinn stellt das Kfz-Kennzeichen eine zusammengesetzte Urkunde dar, bei der Manipulationen als Urkundenfälschung oder Kennzeichenmissbrauch geahndet werden.
Die Maße der Kennzeichenschilder sind durch die Fahrzeug-Zulassungsverordnung vorgegeben:

  • Einzeilige Kennzeichen max. 520 Länge x 110 mm Höhe
  • Zweizeilige Kennzeichen max. 340 mm Länge und 200 mm Höhe, bei zwei- und dreirädrigen Kfz 280 mm Länge x 200 mm Höhe
  • Kraftradkennzeichen 180 mm bis 220 mm Länge x 200 mm Höhe
  • Verkleinerte zweizeilige Kennzeichen min. 255 mm Länge x 130 mm Höhe

Besitz und Eigentum der Nummernschilder:

Die Kennzeichen sind, anders als in anderen Staaten, in der EU dem Fahrzeug und nicht dem Halter zugeordnet. Was bedeutet, dass das Autoschild bei Veräußerung auf den neuen Halter übergeht, es sei denn, der Verkäufer meldet das Fahrzeug vor dem Verkauf bei der Zulassungsstelle ab. In dem Fall sind die Kennzeichen bei Übergabe nicht mehr am Kfz befestigt und der Käufer muss es selbst mit neuen Kennzeichen bei der Zulassungsstelle anmelden.

Das Fahrradträger-Kennzeichen:
Wird das Kfz-Kennzeichen am Fahrzeug durch einen Fahrradträger oder eine Anhängerkupplung verdeckt, muss zusätzlich ein Kennzeichen befestigt werden, mit selber Nummer wie das Kennzeichen-Schild am Fahrzeug. Das Kennzeichen muss nicht bei der Zulassungsstelle zugelassen oder abgestempelt werden.

Das kleine Kraftradkennzeichen:
Die neuen kleinen Motorradkennzeichen mit der Größe 255 x 130 mm wurden am 04.04.2011 eingeführt. Zuvor mussten breitere zweizeilige Kennzeichen verwendet werden.
Die verkleinerten Kennzeichen sind nur für Zugmaschinen mit Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h und Anhänger mit gleicher Höchstgeschwindigkeit und 40 km/h-Kennzeichnung, sowie für Leichtkrafträder zulässig.